Startseite
Wir über uns
Referenzen
Aktuelles
Presse
Programm
weitere Programme
Galerie
Musik
Links
Kontakt
Impressum
 


"Encore"

Chanson, das Lied aus dem Herzen der Franzosen. Nirgends auf der Welt kommt eine Musikart auch nur in die Nähe dieser Kunstform. Chansons sind unsterblich, ganz gleich ob sie aus der Anfangszeit oder aus diesen Tagen stammen. Ein Chanson kommt immer aus dem Herzen, singt mit dem Herzen. Ein Chanson besteht aus Liebe, auch wenn der Text einmal nicht liebevoll ist. Folgen Sie der Einladung Edith Piaf's: "Kommen Sie Milord, setzen Sie sich an meinen Tisch. Es ist kalt draußen. Hier ist es bequem. Lassen Sie sich gehen!..." und lassen Sie sich einen Abend lang verzaubern von Melodien und Stimmungen, der emotionalen Bandbreite zwischen Lebenslust und Melancholie.

Programmauszug:

  • La vie en rose (Edith Piaf)
  • Mon mec à moi (Patricia Kaas)
  • Les feuilles mortes (Juliette Greco)
  • Le jour où la pluie viendra (Gilbert Becaud)
  • Ma solitude (Georges Moustaki)
  • Ne me quitte pas (Jacques Brel)
  • Il me dit qu je suis belle (Patricia Kaas)
  • Entrer dans la lumière (Patricia Kaas)
  • Pour que tu m'aime encore (Celine Dion)
  • Destin (Celine Dion)
  • Göttingen (Barbara)
  • Sans regrets (Veronique Sanson) u. a.


Unser aktuelles Konzertprogramm "Leben und so"...

...beschreibt "Die Rheinpfalz" treffend in dem Artikel "My Way war die Wende" (s.a. "Presse"):

"(...) Mit ihrem neuen Bühnenprogramm "Leben und so" gehen die beiden neue Wege. Sie teilen es in vier Kapitel ein, die nicht nur unterschiedlich gefüllt sind, sondern auch optisch unterschiedlich begleitet werden. Was bleibt, sind Jürgen Menge als "der Mann am Klavier" und seine Frau Elli als Sängerin. Das Viergangmenü beginnt mit Klassikern als Entrée: Patricia Kaas, Celine Dion, Jacques Brel und andere französische Interpreten liefern dafür die Vorlage. 

Der Apéritif besteht aus eigenen Stücken, alle in deutscher Sprache, aber alle mit französischen Musikern aufgenommen - und alle während eines Frankreichurlaubs entstanden. Der Hit dabei ist sicher "Lautlos", aber auch "Wechselduschen" (...) geben sie noch zum Besten. Der Hauptgang ist dann eine Hommage an Edith Piaf, unterlegt mit einer Diashow zum "Spatz von Paris". Für das Dessert stehen dann wieder Patricia Kaas und Celine Dion Pate. Und als Zugabe? "My way" - zweisprachig natürlich."



 
Top